Workshopangebote

W ir haben unser Kursangebot in Klangtherapie und Klangpädagogik so strukturiert, dass jeder Wochenend-Workshop eine in sich abgeschlossene Einheit darstellt. Daher können diese Workshops, auch die Ausbildungs-Workshops, einzeln und in beliebiger Reihenfolge belegt werden. Die Teilnahme an dem 5tägigen Intensiv-Seminar setzt die vorherige Teilnahme an allen Ausbildungs-Workshops voraus. Wer an den 6 Ausbildungs-Workshops und dem Intensiv-Workshop teilgenommen hat, erhält ein Abschluss-Zertifikat. Alle Workshops finden in unserem Klangweltinstitut in Rosenthal statt.

Ausbildung in Klangtherapie und Klangpädagogik nach Jochen Bischoff und Helga Wagner

Die Ausbildung umfasst 6 Wochenendkurse als Grundbausteine und ein 5tägiges Intensivseminar mit insgesamt 120 Unterrichtseinheiten. Ein Zertifikat bestätigt die Teilnahme an allen Ausbildungbausteinen und den Abschluss der Ausbildung. Die Seminare werden im jährlichen Turnus wiederholt, so dass jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin einen individuellen zeitlichen Ablauf der Ausbildung planen kann. Die 6 Grundkurse sind in sich abgeschlossen, daher können sie in beliebiger Reihenfolge belegt werden. Die Ausbildung in Klangtherapie und Klangpädagogik kann z. B. hilfreich sein für die Arbeit

  • im pädagogischen Bereich
  • im Bereich der Familien-, Erziehungs- und Lebensberatung
  • in psychiatrischen Einrichtungen, psychosomatischen Kliniken und psychotherapeutischen Praxen
  • mit behinderten Menschen
  • in Einrichtungen der Altenpflege und Altenhilfe

Unabhängig von der beruflichen Anwendung betrachten wir unsere Workshops in Klangtherapie und Klangpädagogik auch als Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung und Bereicherung für das eigene Leben. Jeder, der sich von unserem Konzept angesprochen fühlt und offen für neue Wege und Erfahrungen ist, kann an unseren Workshops teilnehmen. Wir setzen also weder spezielle Berufserfahrungen noch musikalische Kenntnisse voraus. Wer keine Ausbildung in Klangtherapie und Klangpädagogik anstrebt, kann unsere Workshops auch einzeln belegen.


Ausbildungsseminare in Klangtherapie und Klangpädagogik nach Jochen Bischoff und Helga Wagner

Monochord-Workshop

Klangtherapeutische und klangpädagogische Arbeit mit verschiedenenen Monochorden, Körper-Monochorden, Koto-Monochorden, Klangliege, Klangwiege
Das Monochord ist ein faszinierendes Instrument, dessen einzigartiger Klang uns auf besondere Weise berührt. In diesem Workshop lernen die TeilnehmerInnen die Vielfalt unserer Klangwelt-Monochorde kennen: Doppel-Monochorde, Körper-Monochorde, Koto-Monochorde, Klangliege, Klangwiege sowie das einzigartige Bass-Monochord. Der Umgang mit den verschiedenen Monochorden sowie deren Spielweise und Anwendungsmöglichkeiten werden von den TeilnehmerInnen praktisch eingeübt. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

Gong/Klangschalen-Workshop

Klangtherapeutische und klangpädagogische Arbeit mit Gongs, Klangschalen, Steeldrums
Gongs, Klangschalen sowie Steeldrums, Hapidrums und andere Metallinstrumente wie Röhrenglockenspiele stehen im Mittelpunkt dieses Workshops. Die TeilnehmerInnen lernen die Vielfalt und den unendlichen Klangreichtum dieser faszinierenden Instrumente kennen: tibetische Klangschalen, Quarzkristall-Klangschalen, japanische Dharma-Klangschalen, chinesische Tam-Tam-Gongs, Thaigongs, Meditation-Steeldrums, Röhrenglockenspiele, Hapidrums. Der Umgang mit diesen Instrumenten, deren Spielweise sowie klangtherapeutische und klangpädagogische Anwendungsmöglichkeiten werden vorgestellt und von den TeilnehmerInnen praktisch eingeübt. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

Didgeridoo/Indianerflöten-Workshop

Klangtherapeutische und klangpädagogische Arbeit mit Didgeridoos, Indianerflöten, Obertonflöten, Muschelhörnern
Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen Didgeridoos und Indianerflöten sowie Muschelhörner und andere Luftinstrumente wie Obertonflöten u.a. Diese archaischen Instrumente ziehen uns mit ihrem geheimnisvollen und faszinierenden Klang in ihren Bann. Die TeilnehmerInnen lernen die Spielweise von Didgeridoos und Indianerflöten und deren vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Klangweltmusik, Klang- und Musiktherapie und der Klangpädagogik kennen. Auch spezielle Techniken -wie die Zirkularatmung beim Didgeridoo- werden eingeübt. Bei der Indianerflöte wird das freie intuitive Spiel im Vordergrund stehen. Auch das Zusammenspiel dieser Instrumente untereinander sowie die Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Instrumenten werden Thema sein. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

Trommel-Workshop

Klangtherapeutische und klangpädagogische Arbeit mit verschiedenen Trommeln, wie z.B. Djemben, Bougarabous, Ashiko, Indianertrommeln, Waterdrums
Trommeln zählen zu den ältesten Musikinstrumenten der Menschheit. Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen Trommeln und zahlreiche andere Perkussionsinstrumente aus den verschiedenen Kontinenten: Djemben, Bougarabous, Waterdrums, Ashikos, Djuns u.a. aus Afrika, Tablas aus Indien, Indianertrommeln aus Nordamerika, u.v.a.m. Die TeilnehmerInnen lernen das Charakteristische dieser Instrumente und die Spielweise der verschiedenen Trommeln und anderer Perkussionsinstrumente sowie deren vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Klangweltmusik, Klang- und Musiktherapie und der Klangpädagogik kennen. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

Klang-Phantasiereisen-Workshop

Klangtherapeutische und klangpädagogische Arbeit mit Phantasiereisen im Zusammenwirken mit Klangweltinstrumenten
Die Wahrnehmung von Klängen löst bei uns Bilder, Emotionen und Phantasien aus, die ein Abbild unserer individuellen Erfahrungen darstellen. Mit Hilfe unserer Phantasie können wir uns auf eine Reise zu uns selbst und unseren verborgenen Wünschen, Bedürfnissen und Gefühlen begeben. So eröffnen uns Phantasiereisen den Zugang zu neuen Aspekten unseres Selbst. In diesem Workshop lernen die TeilnehmerInnen die klangtherapeutischen und klangpädagogischen Möglichkeiten von Phantasiereisen, Klangreisen u.a. kennen. Dabei werden eine Vielzahl von Klangweltinstrumenten wie Monochorde, Didgeridoos, Gongs, Klangschalen, Indianerflöten u.a. zum Einsatz kommen. Darüber hinaus werden Ansätze von Entspannungstechniken wie Autogenes Training und Jacobson-Muskelentspannung vermittelt. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

Oberton-Workshop

Klangtherapeutische und klangpädagogische Arbeit mit Shrutibox, Tamburas, Obertongesang
Obertöne sind in der Welt der Klänge wie die Farben des Regenbogens in der Welt des Lichts. Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen besonders obertonreiche Instrumente wie z. B. Tamburas, Fujaras, Obertonflöten, Didgeridoos, Monochorde, Gongs und Klangschalen. Die TeilnehmerInnen lernen die Spielweise dieser Instrumente und deren vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Klangweltmusik, Klang- und Musiktherapie und der Klangpädagogik kennen. Darüber hinaus wird die faszinierende Technik des Obertongesangs vorgestellt und eingeübt, bei der die eigene Stimme als Obertoninstrument eingesetzt wird. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

Intensivseminar

Austausch eigener Erfahrungen bei der Anwendung der Klangtherapie und Klangpädagogik sowie Vertiefung von Inhalten aus vorausgegangenen Workshops

Sonstige Workshops

Intuitive Musik

Intuitive Musik mit diversen Klangweltinstrumenten und Instrumenten wie Harfe, Cister, Gitarre, Dulcimer, Kantele, u.a
In diesem Workshop musizieren wir mit einer Vielzahl von einfach zu spielenden Klangweltinstrumenten. Darüber hinaus kann jeder, der bereits ein Instrument wie Gitarre, Harfe, Flöte, Geige etc. spielt, seine Fähigkeiten und Ideen einbringen. Beim intuitiven Musizieren folgen wir ganz der eigenen Eingebung und befreien uns von Vorgaben wie z. B. Noten. Eine besonders intensive Erfahrung ist das intuitive Spiel in der Gruppe, in der sich die TeilnehmerInnen mit ihren jeweiligen Instrumenten auf die anderen Gruppenmitglieder einstellen können, um so ein gemeinsames Klanggeschehen zu erzeugen. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

Workshop Saitenklänge

Workshop Saitenklänge mit Saiteninstrumenten wie Scheitholt, Streichpsalter, Harfe, Drehleier, Cister, Dulcimer, Kantele, u.a
Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen Saiteninstrumente wie Böhmische Harfe, Keltische Harfe, Dulcimer, Scheitholt, Streichpsalter, Cister, Gitarre, Kantele, Banjo, Mandoline, Bouzouki und Drehleier. Wir stellen diese Saiteninstrumente vor und demonstrieren ihre Spielweise. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, Saiteninstrumente aus diesem reichhaltigen Fundus kennenzulernen und auszuprobieren. Darüber hinaus kann das Improvisieren und das intuitive Spielen auf diesen Instrumenten erlernt werden. Auch in diesem Workshop sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.